Deutsch
English
Русский
Augenklinik

Augenklinik und Poliklinik
Josef-Schneider-Str. 11
97080 Würzburg
Email: k-augen@ukw.de

 

 

Hornhaut
Dr. Daniel Kampik

Schwerpunkt Hornhaut und Augenoberfläche

 

Klinische Schwerpunkte 

Alle Erkrankungen der Hornhaut (Cornea) und der Augenoberfläche. Dazu gehören 

  • das „trockene Auge“ (Keratoconjunctivitis sicca)
  •  Lidrandentzündung (Blepharitis)
  •  Bindehautentzündung (Conjunktivitis)
  •  Immunvermittelte Konjunktivitis (allergische Conjunktivitis, auch Graft-versus-Host Disease (GvHd) nach Stammzelltransplantation, vernarbendes Pemphigoid)
  • Keratokonus
  • Flügelfell (Pterygium)
  • Hornhautinfektionen, Herpesinfektionen der Hornhaut
  • Hornhautnarben
  • angeborene Hornhauterkrankungen (Hornhautdystrophien)
  • wiederkehrende Hornhauteinrisse (rezidivierende Erosio corneae)
  • Kontaktlinsen-assoziierte Probleme
  • Hornhautverletzungen, Hornhautfremdkörper, Verätzungen  

Operative Techniken

  • Penetrierende und lamelläre Hornhaut-Transplantation
  • Laserbehandlung der Hornhaut mit dem Excimer-Laser bei Hornhautnarben, Hornhauttrübungen, rezidivierender Erosio
  • Laserbehandlung mit dem Excimer-Laser zur Korrektur von Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Astigmatismus: siehe Refraktive Chirurgie
  • Pterygium-Operation (ggf. mit Bindehauttransplantat, Naht-frei durch Fibrinkleber)
  • Crosslinking (Hornhaut-Festigung durch Vernetzung mittels UV-A-Strahlung bei Keratokonus oder Keratektasie)
  • mechanische und chemische Entfernung von Trübungen
  • Amnion-Transplantation

Therapeutische Kontaktlinsen

Kontaktlinsen bieten bei manchen Augenerkrankungen eine Alternative zur Operation. Wir bieten Ihnen eine kompetente Beratung und individuelle Anpassung von

  • Kontaktlinsen, weich oder formstabil
  • Speziallinsen: z.B. bei Keratokonus oder irregulärem Astigmatismus
  • Skleral-Linsen: bei fortgeschrittenem Keratokonus, nach Verletzungen oder Hornhautnarben, bei absoluter Tränenfilminsuffizienz
  • Iris-Print-Linsen: bei Irisverlust oder sichtbaren Hornhautnarben durch Trauma können kosmetisch gute Ergebnisse erzielt werden 

Kontaktlinsensprechstunde nach Vereinbarung über Tel. 0931-201-20476.

Ihre Ansprechpartner: Optikerin Frau Röser und Frau Serhijenko

 

Diagnostik

  • Vermessung der Hornhaut mittels Scheimpflug-Tomographie (Oculus Pentacam HR) und Placido-Topographie
  • Confocale Laser Scanning Hornhautbiomikroskopie
  • Spaltlampen-Digitalfotographie
  • Tests zur Tränenfilmqualität (Schirmer-Test, break up time, Bengal-Rosa Färbung, Lissamin-Grün-Färbung, Tränenfilm-Osmolarität)
  • Mikrobiologische und virologische Diagnostik mittels Kultur oder PCR (Bakterien, Herpes- und Adenoviren, Chlamydien, Akanthamöben)

Klinische Studien

  • Adenovir-Studie:

Klinische Studie zur Wirksamkeit eines neuen Medikaments zur Behandlung der akuten Keratoconjunktivitis epidemica (KCE) durch Adenoviren (prospektive, kontrollierte, randomisierte doppelt verblindete Multicenter-Studie)

Patienten mit klinischem Verdacht auf KCE können sich direkt als Notfall melden (Mo-Fr, 8-15 Uhr), sofern der Beginn der Symptome nicht länger als 7 Tage zurückliegt.

  • Crosslinking-Studie:

Langzeitverlauf nach Crosslinking (CXL, Hornhautvernetzung) bei Keratokonus und anderen Keratektasien

  • PTK-Studie:

Langzeit-Ergebnisse nach Phototherapeutischer Keratektomie (PTK) mittels Excimer-Laser bei rezidivierender Erosio corneae

  • GvHD-Studie:

Schwere Verläufe der Graft versus Host Disease nach allogener Stammzelltransplantation

Experimentelle Studien

  • Therapeutischer Gentransfer in die Hornhaut (Epithelzellen, Stroma, Endothelzellen)

in Kooperation mit dem UCL Institute of Ophthalmology, Department of Genetics, sowie Moorfields Eye Hospital NHS Foundation Trust, London, GB

  • Entwicklung eines 3-dimensionalen künstlichen Hornhaut-Gewebemodells

als Ersatz zum Tierversuch

in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Tissue Engineering und Regenerative Medizin des Universitätsklinikum Würzburg

Weitere Mitarbeiter

  • Frau FOÄ Dr. med. Luisa Thederan
  • Frau Dr. med. Karin Knoll
  • Frau Dr. med. Dorothee Hommes
  • Frau Dr. med. Franziska Werfl